Australia in a nutshell

Ich will mich ach mal wieder als lebend melden. Keine Ahnung wer hier noch ab und zu nach neuen Beiträgen schaut und immer enttäuscht wird, aber jetzt will ich doch mal wieder was schreiben.

Falsche Sicherheit – Dem ein oder anderen hab ich ja schon berichtet von der Lächerlichkeit der Sicherheit, die es hier in Australien gibt…. Länger schon versuche ich eine Möglichkeit zu finden das in einem Bild festzuhalten. Das Titelbild zeigt es denke ich mal ganz gut. Wo es nur geht werden aufkleben angebracht die dem „gesunden“ Menschen Verstand auf die Sprünge helfen sollen. Das es nicht die beste Idee ist in einen Motor zu fassen, wenn dieser eingeschaltet ist, weis man normalerweise. 

Einsicht ist der erste Schritt zur Besserung – Wenn ich mich mit Kollegen darüber unterhalte, finden diese das auch weistens albern, aber sehen auch ein, das Australier ganz schön doof sind, teilweise.

Stupid American – Lustig finde ich, wie die Australier die Amerikaner nicht leiden können. „Alles Vollidioten“ Aber die Kanadier können die durchaus leiden. So sehe ich das aber auch, das macht die Sache angenehmer. Schade ist aber, das es hier dennoch alles wie Amerika mit Linksverkehr wirkt… Da trägt die „Sicherheit“ ein großen Teil zu bei.

Abschließend will ich noch aufrufen, wenn jemand was wissen will oder einen Vorschlag hat was ich mal machen soll, einfach in den Komentaren erfähnen oder mir direkt schreiben.

2 Gedanken zu “Australia in a nutshell

  1. Schön, dass du dich mal wieder meldest Dario, vielleicht erzählst du uns noch ein bisschen mehr, ob dir z.B. dein Job immer noch gefällt, wie du mit der Sprache zurecht kommst.

    Das interessiert mich nun ganz besonders:
    Unterscheidet sich deine Arbeit in Sydney sehr von deiner in Hamburg, musst du toatal umlernen auf andere Techniken?

    Wir denken oft an dich und natürlich interessiert uns ganz besonders, ob es dir immer noch so gut in Sydney gefällt, wie am Anfang. :-))

    Liebe Grüße
    Renate und Wolf Dieter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.